Eickel-Center Herne PDF Drucken E-Mail

Um eine unabhängige Einschätzung der aktuellen Situation des 1973 gebauten Objekts zu gewinnen und dessen zukünftige Entwicklung und Positionierung am Markt vorzubereiten, hat die Eigentümergemeinschaft des Eickel-Centers Jung Stadtkonzepte mit einer Markt- und Standortanalyse mit strategischen Handlungsempfehlungen beauftragt. Ziel war die Erarbeitung einer tragfähigen Entscheidungsgrundlage, um Investitionen mit der notwendigen konzeptionellen Klarheit anzugehen. Die Aufgabe war daher eine Stärken- und Schwächenanalyse des Marktumfelds, des Standorts und des Objekts und eine strategische Beratung für dessen zukünftige Positionierung, Entwicklung und Vermarktung. Das Ergebnis sind Handlungsempfehlungen für eine nachhaltige Aktivierungsstrategie. Das Projekt wurde in enger Kooperation mit dem Architekturbüro Vestplan aus Recklinghausen durchgeführt.