Mit Maßnahmen zum Klimaschutz ist auf regionaler Ebene überwiegend die Minimierung des fossilen Energieverbrauchs gemeint. Auch wenn es um Energie geht, gehört mehr dazu als eine ingenieurtechnische Potenzialberechnung. Uns geht es bei Klimakonzepten um nachhaltige Strategien für Stadtentwicklung und regionale Energiewirtschaft. Als Stadtplaner und Ingenieure führen wir die Spezialisten zu einem Gesamtkonzept zusammen und helfen dies auch zu vermitteln.

 

Seit 2010 unterstützt das wettbewerbliche Förderprogramm "Masterplan 100% Klimaschutz" besonders fortgeschrittene Kommunen dabei, den nächsten Schritt zu tun und ambitionierte Klimaschutzziele bis 2050 zu verfolgen. Jung Stadtkonzepte hat mit der Stadt Herten, dem Kreis Steinfurt und der Gemeinde Burbach drei der 19 bundesweit ausgewählten Masterplankommunen begleitet.



Masterplan 100% Klimaschutz Kreis Steinfurt PDF Drucken E-Mail

 

Seit Jahren ist der Kreis Steinfurt im Klimaschutz engagiert und nimmt hier eine regionale Vorreiterrolle ein, die sich bereits positiv in einer großen Anzahl erfolgreicher Projekte niedergeschlagen hat. Die Auswahl des Kreises im bundesweiten Wettbewerb „Masterplan 100% Klimaschutz“ war daher folgerichtig. Das Konzept zum Masterplan lotet die Klimaschutzpotenziale im Kreis Steinfurt aus und formuliert Entwicklungsszenarien, um die ambitionierten Klimaschutzziele des Kreises  bis 2050 zu erreichen. Einen Schwerpunkt der gemeinsamen Konzeptentwicklung bildet das Multiprojektmanagement: Die umfangreiche, über die Jahre gewachsene Projektlandschaft wird mit Hilfe des Managementsystems in eine kreisweite Projektorganisation aller Klimaschutzprojekte überführt. Das System wird bis 2016 schrittweise unter Beteiligung der zahlreichen Akteure - insbesondere der Kommunen - etabliert, um das große Wissenspotenzial und die Projekterfahrungen für alle gewinnbringend zu nutzen.

 
Masterplan 100% Klimaschutz Burbach PDF Drucken E-Mail

Lebenswerte Dörfer mit Energie - diesem Leitbild folgt der Burbacher Masterplan 100% Klimaschutz. Burbach liegt im Siegerland, an den Ausläufern von Westerwald und Rothaargebirge. Die Kommune setzt sich aus neun Dörfern zusammen, die ihre Eigenständigkeit weitestgehend gewahrt haben. Besonderheiten sind neben Landschaftsreichtum und dörflicher Idylle eine große Anzahl von mittelständischen Unternehmen, überwiegend des produzierenden Gewerbes. Die teilweise hoch spezialisierten Firmen versetzen Burbach in eine wirtschaftlich günstige Lage mit hohen Beschäftigungszahlen und geringer Arbeitslosigkeit, aber auch mit einem extrem hohen Energieverbrauch. Hier setzt der Masterplan einen Schwerpunkt ebenso wie beim Umgang mit dem historischen Fachwerkhausbestand und dessen energetischer Sanierung. Das Konzept lotet aus, welche Potenziale und Chancen eine zukünftige Rekommunalisierung der Energieversorgung im regionalen Verband für die Gemeinde Burbach bietet.

 
InnovationCity Gelsenkirchen_Herten PDF Drucken E-Mail

Gelsenkirchen und Herten hatten sich 2010 gemeinsam am Bewerbungsverfahren zur InnovationCity Ruhr beteiligt und es als einzige interkommunale Bewerbung in die Endrunde geschafft. Herausragendes Merkmal des Konzepts zur Energiestadt der Zukunft war neben der konsequent interkommunalen Modellregion mit 79.000 Einwohnern die konzeptionelle Einheit von Stadtumbau und Klimaschutzstategien. Es ist hier gelungen, Klimaschutz als integrierte Aufgabe des Stadtumbaus bewusst zu machen und dabei auch die Akteure der Energiewirtschaft und Stadtentwicklung zusammenzuführen. Das konzeptionelle und organisatorische Arbeiten an den Schnittebenen war eine ideale Aufgabe für Jung Stadtkonzepte. Das viel gelobte Editorial-Design der Bewerbung kam vom Kommunikationsdesigner Bodo Wirtz aus Team.von Jung Stadtkonzepte.

 
Hertener Klimakonzept 2020 PDF Drucken E-Mail

Die Hertener Stadtwerke und die Stadt Herten erstellen ein gemeinsames Klimakonzept für den Zeitraum bis 2020. Das Konzept wird die Ausrichtung der Hertener Energiepolitik und damit auch Ziele der Stadt entwicklung maßgeblich prägen. Jung Stadtkonzepte erstellt und betreut zunächst die notwendige Bestandsaufnahme und die Ermittlung von Potenzialen zur CO2-Reduktion. Kernaufgabe ist jedoch, konkrete Strategien und Projekte für Stadtentwicklung und Energiewirtschaft systematisch zu erarbeiten und zu bewerten. Die Unternehmensstrategie der Stadtwerke ist eng verknüpft mit der Stadtentwicklung. Der gezielte Ausbau erneuerbarer Energien wird beides nachhaltig prägen. Jung Stadtkonzepte steuert die vorbereitende Projektentwicklung und unterstützt die Kommunikation im laufenden Prozess.