Beteiligung zur Ehrenstraße online

Bürger*innen im Kölner Apostelnviertel sind ab sofort eingeladen, am Planungsprozess teilzuhaben. Wir sind auf die Beiträge und die Erfahrungen mit dem Kölner Beteiligungsportal sehr gespannt.

Die Ehrenstraße und die Breite Straße in der Kölner Innenstadt sollen nach dem Beschluss der Bezirksvertretung kurzfristig vom Autoverkehr entlastet und mittelfristig niveaugleich umgestaltet werden, um die Aufenthaltsqualität zu steigern und die Nahmobilität zu fördern. Dies erfordert auch verkehrliche Veränderungen im Viertel. Die Quartiersplätze sollen als Ruhe- und Erlebnisorte gestaltet werden. Mehr Grün soll die Wohn- und Aufenthaltsqualität sowie die Klimasituation deutlich verbessern. Die Stadt Köln hat seit 2020 ein eigenes Onlineportal zur systematischen Öffentlichkeitsbeteiligung, das schrittweise im Aufbau ist. Bürger*innen erhalten hier Informationen zum Planungsprozess und können sich über verschiedene standardisierte Tools online direkt beteiligen. Wir hatten nun erstmalig Gelegenheit die Werkzeuge zu bespielen und sind gespannt auf die Erfahrungen.

Bis zum 6. Juni 2021 können Bürger*innen Ihre Anregungen, Ihr Wissen und Ihre Meinung zu den verkehrlichen Veränderungen im Viertel einbringen. Die möglichen Stufen einer geänderten Verkehrsführung sind in den Informationen zusammengestellt.

Wer Lust hat, kann das Projekt auf dem Beteiligungsportal hier verfolgen.