Prima. Klima. Ruhrmetropole

Wir freuen uns über den Zuschlag in einem bemerkenswerten interkommunalen Vergabeverfahren. Acht Kommunen, acht Quartiere, ein gemeinsamer Weg zu modellhaftem Handeln im Bauhaus NRW.

Mit dem interkommunalen, ruhrgebietsweiten Projekt des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Digitalisierung des Landes Nordrhein-Westfalen (MHKBD) sollen bis 2029 acht experimentelle und innovative Energiequartiere in der Metropole Ruhr entstehen. In einer ersten wettbewerblichen Runde haben sich die Städte Bottrop, Gelsenkirchen, Essen, Duisburg, Hagen, Lünen, Oberhausen und Xanten erfolgreich qualifizieren können. Unsere Aufgabe ist es nun, aus den vielfältig vorgedachten Ideen, Untersuchungsergebnissen und Vorarbeiten acht tragfähige Quartierskonzepte zu profilieren, die vorbildhaft zeigen, wie der Umbau von sehr unterscheidlichen Typologien von Bestandsquartieren in interkommunaler Kooperation besonders gut gelingen kann. Es gilt mit experimentellen Energiequartieren im Ruhrgebiet, modellhafte und übertragbare Umsetzungsprozesse gemeinsam zu gestalten. Wir freuen uns auf eine Vielfält unterschiedlicher Quartiere und sind gespannt, welche Lösungen in den nächsten Monaten gemeinsam auf den Weg gebracht werden können.

Mehr Information zum Projekt Prima.Klima Ruhrmetropole im Bauhaus NRW

Mehr zum Sanierungsfahrplan im Bauhaus NRW Prima.Klima. Wohnen.