Raumstrategie 2038+ für das rheinische Revier gestartet

Im rheinischen Braunkohlerevier nimmt der Strukturwandel Fahrt auf. Am 11. Juni startete die Mehrfachbeauftragung zur Raumstrategie 2038+, mit der namhafte Büros eingeladen sind, die mittel- bis langfristige räumliche Entwicklung der Region sowie Projekte und Prozesse für den Strukturwandel im rheinischen Revier zu entwerfen. Wir freuen uns über den Auftrag als „Begleitbüro“ für den Prozess.

Raumstrategie 2038+ für das rheinische Revier gestartet - Bild 1

Mit der „Raumstrategie Rheinisches Revier 2038+“ begleitet der Revierknoten Raum mittel- bis langfristig die räumliche Entwicklung der Region sowie Projekte und Prozesse zur Bewältigung und Gestaltung des Strukturwandels. Unsere Aufgabe als Begleitbüro der „Raumstrategie Rheinisches Revier 2038+“ bildet dabei einen wichtigen Baustein zur Erarbeitung der Gesamtstrategie. Mehr Informationen zur Raumstrategie 2038+ gibt es hier.