Diese Projekte haben wir sehr umfassend bei der Entwicklung beraten. Von der Planungsberatung, über Organisationsstrukturen und Projektmanagement bis hin zum Marketing und der Pressearbeit sind unsere Auftraggeber durch uns betreut worden. Die Projekte haben eins gemeinsam: langfristig gewachsene, vertrauensvolle und konstruktive Kundenbeziehungen.

Klimaschutzsiedlung Sennestadt PDF Drucken E-Mail

Über ein wettbewerbliches Auswahlverfahren beauftragte die Sennestadt GmbH im Oktober 2011 einen Bebauungsplan für das Gelände des ehemaligen Eisenwerks Schilling in Bielefeld Sennestadt. Die Aufgabe war Bernhard Reichows ehemalige Modellstadt auf rund elf Hektar mit einer Mischung von Wohnen und Arbeiten städtebaulich fortzuentwickeln. Die besonderen Umstände des Stadtumbaugebiets, die historische Insellage der Industriebrache und ganz besonders die Erwartungen aus dem Leitmotiv „Reichow für das 21. Jahrhundert“ prägten die Arbeit. Ein Bebaungsplan allein reicht dazu nicht. Interdisziplinäre Basisarbeit zur Projektentwicklung von der Marktanalyse und Vertriebsstrategie bis zum Energiekonzept sowie eine konsequente Beteiligung der Bezirkspolitik haben dazu geführt, eine erfolgreiche neue Planungskultur in der Sennestadt anzustoßen. www.sennestadt-gmbh.de und www.100-klimaschutzsiedlungen.de

 
Hertener Siedlungen PDF Drucken E-Mail

Im Auftrag der Hertener Stadtwerke begleitet Jung Stadtkonzepte die Projektentwicklung von Hertener Siedlungen als Gesamtstrategie. Aufgabe der konkreten Projekte ist, Grundstücksentwicklung und Energieversorgung zu einem zukunftsfähigen Produkt zusammen zu führen. Marktforschung und Konzeptentwicklung, Planungskoordination und Projekt management, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit gilt es zu einem abgestimmten zielgruppengerechten Konzept unter dem Label „Hertener Siedlungen“ zu vereinen. Die Aufgabe verbindet unternehmerische Aspekte und öffentliche Interessen zu einer Strategie für den Strukturwandel. www.hertener-siedlungen.de

 
Siedlung Haubreede Westerkappeln PDF Drucken E-Mail

Seit 1999 berät Jung Stadtkonzepte die Evangelische Kirchengemeinde Westerkappeln und die Kommune beim lange Zeit größten Siedlungserweiterungsvorhaben. Die Kirchengemeinde als Grundstückseigentümerin machte ein nachhaltiges Energiekonzept zur Bewahrung der Schöpfung zur Bedingung für die 140 Grund stücke umfassende Siedlung. Jung Stadtkonzepte hat das Projekt von ersten Vorstudien, über städtebaulichen Entwurf und Bauleitplanung bis zum umfassenden Projektmanagement begleitet und kümmert sich aktuell auch um Marketing, Pressearbeit und Kommunikationsdesign. Die Siedlung Haubreede wird komplett mit erneuerbaren Energien aus Biomasse versorgt. Alle Haushalte erhalten den Wärmeservice der eigens gegründeten Siedlungsenergie Haubreede GmbH serienmäßig. www.haubreede.de

 
Eickel-Center Herne PDF Drucken E-Mail

Um eine unabhängige Einschätzung der aktuellen Situation des 1973 gebauten Objekts zu gewinnen und dessen zukünftige Entwicklung und Positionierung am Markt vorzubereiten, hat die Eigentümergemeinschaft des Eickel-Centers Jung Stadtkonzepte mit einer Markt- und Standortanalyse mit strategischen Handlungsempfehlungen beauftragt. Ziel war die Erarbeitung einer tragfähigen Entscheidungsgrundlage, um Investitionen mit der notwendigen konzeptionellen Klarheit anzugehen. Die Aufgabe war daher eine Stärken- und Schwächenanalyse des Marktumfelds, des Standorts und des Objekts und eine strategische Beratung für dessen zukünftige Positionierung, Entwicklung und Vermarktung. Das Ergebnis sind Handlungsempfehlungen für eine nachhaltige Aktivierungsstrategie. Das Projekt wurde in enger Kooperation mit dem Architekturbüro Vestplan aus Recklinghausen durchgeführt.